Stoßwelle – Praxis für Orthopädie und Unfallchirurgie Bielefeld
Slider

Stoßwellen Therapie Bielefeld

Praxis für Orthopädie und Unfallchirurgie Bielefeld

Es gibt fokussierte Stoßwellen und radiale Druckwelle. Stoß- und Druckwellen unterscheiden sich nicht nur in ihrer Erzeugungstechnik, sondern auch in den üblicherweise verwendeten physikalischen Parametern sowie den therapeutischen Eindringtiefen ins Gewebe.

Die Wirkungsweise hängt vor allem mit der applizierten Energie bzw. der Energieflussdichte ab.

Die orthopädische Praxis von Dr. med. Siebeneck bietet Ihnen eine Therapie mit Stoßwellen zur Behandlung Ihrer Beschwerden.

Indikationen sind: Kalkschulter, Tennisellenbogen, Golferellenbogen, Trochanterschmerzsyndrom, Plantare Fasziitis, Achillessehnenerkrankungen, Patellaspitzensyndrom, Tibiakantensyndrom, Harmstrings- Tendinopathien, Pseudarthrosen, Triggerpunkte, myofasziale Schmerzsyndrome, Kontraindikationen sind u.a. Blutgerinnungsstörungen, Einnahme von Antikoagulantien, z.B. Marcumar, Thrombose.

Das Behandlungskonzept hat sich im Laufe der Zeit weiterentwickelt. Wurden zunächst nur die Stellen behandelt, die schmerzten, ging man anschließend dazu über die zugehörigen Triggerpunkte mitzubehandeln. Seit einigen Jahren werden in einem allgemeinem/ ganzheitlichen Konzept zusätzlich auch die myofaszialen Ketten therapiert.

Dadurch können auch stumme Triggerpunkte in der myofaszialen Kette behandelt werden. Somit kann die Wahrscheinlichkeit für ein Auftreten erneuter Beschwerden gesenkt werden.