Praxis für Orthopädie und Unfallchirurgie Bielefeld – Dr. med. Siebeneck
Slider

Unsere Praxis

Empfang Orthopäde Dr. med. Siebeneck in Bielefeld

Die Praxis ist zentral in Bielefeld im „Ärztehaus am Klinikum Bielefeld- Campus Gesundheit“ in der Oelmühlenstraße 30 gelegen. Das Ärztehaus ist 2018 fertig gestellt worden. Ein Parkhaus befindet sich in direkter Anbindung an das Ärztehaus und ein Hochbahnsteig der Linie 3 (Haltestelle Krankenhaus Mitte) ist gegenüber dem Gebäudeeingang gelegen. Die orthopädische Praxis ist auf die Behandlung des gesamten Bewegungsapparates ausgerichtet mit dem Schwerpunkt der Behandlung von Schulter-/ Ellenbogen- und Kniegelenkserkrankungen. Die Zulassung zum berufsgenossenschaftlichen Heilverfahren liegt vor, so dass Arbeitsunfälle behandelt werden können. Somit können alle Arten von Unfällen behandelt werden: Arbeits- und Wegeunfälle, Freizeit- und Privatunfälle sowie Sportunfälle.

Die Praxis von Dr. med. Siebeneck ist modern eingerichtet und technisch hochwertig ausgestattet. Für die Diagnostik steht eine digitale Röntgenanlage zur Verfügung. Hierdurch wird die Strahlenbelastung des Patienten im Vergleich zur herkömmlichen Röntgentechnik deutlich gesenkt. Auch ist eine digitale Bildverarbeitung möglich.

Des Weiteren werden zur Diagnostik hochauflösende Ultraschallgeräte eingesetzt. Insbesondere im Bereich der Schulter kann hierdurch eine Untersuchung in der Bewegung erfolgen. Ultraschalluntersuchungen bieten eine gute Möglichkeit ein erstes, zeitnahes Bild vom Zustand eines Gelenkes zu erhalten.

Ebenfalls besteht die Möglichkeit zur Durchführung einer Knochendichtemessung. Diese wird in einer sogenannten DXA- Messung (Dual Energy X- Ray Absorptiometry), einer speziellen Röntgen- Technik, durchgeführt. Eine frühzeitige Erkennung einer Osteoporose ist für Patienten wichtig, da so das Risiko für Knochenbrüche und Folgeerkrankungen gesenkt werden kann.

Dies gilt nicht nur für ältere Patienten mit Rückenbeschwerden, sondern auch für Patienten, die bereits eine Fraktur erlitten haben, und die vielleicht sogar schon operativ versorgt worden sind, wie z.B. eine Schenkelhalsfraktur oder auch ein Speichenbruch oder eine Oberarmkopffraktur.

Gelenkmodell des menschlichen Körpers – Dr. med. Siebeneck Bielefeld
Stoßwellen Therapie in Bielefeld

Im Bereich der konservativen Therapie steht die Stoßwellentherapie zur Verfügung. Hiermit können insbesondere die Muskel-/ Sehnenübergänge behandelt werden, wie z. B. beim Fersensporn oder beim Tennisellenbogen. Auch die zunehmenden Verletzungen der Muskulatur im Sportbereich lassen sich hiermit gut behandeln.

Neu wird eine Therapie mit Thrombozyten- reichem Plasma (kurz PRP) angeboten werden. Hierzu wird dem Patienten Blut abgenommen, zentrifugiert und ein bestimmter Bestandteil des zentrifugierten Blutes entnommen. Hiermit sind dann Injektionen oder Infiltrationen von Gelenken und Sehnenansätzen möglich. Ziel ist es die Cortisoninjektionen in Gelenke und an Sehnen möglichst zu vermeiden. Erweitert wird das Spektrum der konservativen Therapie durch die Manuelle Medizin, bei der Muskelverhärtungen und Gelenkblockaden manuell diagnostiziert und auch therapiert werden können.

Und mit der Hydrojetliege steht eine gute Therapiemöglichkeit zur Therapie verspannungsbedingter Rückenschmerzen zur Verfügung.

Von operativer Seite werden Arthroskopien von Schulter und Knielegelenk durchgeführt. Die Arthroskopie ist eine minimalinvasive Art der Chirurgie und stellt eine sehr gute Möglichkeit dar, durch kleine Schnitte an der Haut Schäden im Gelenk zu therapieren.

Aufgrund regelmäßiger Fortbildungen und weitreichender Erfahrung auf dem Gebiet der Arthroskopie wurde Hr. Dr. Siebeneck von der deutschsprachigen Gesellschaft für Arthroskopie als Arthroskopeur und als spezieller Arthroskopeur Schulter zertifiziert.

Behandlung der Wirbelsäule - Orthopädie Bielefeld
Kniebeschwerden behandeln in Bielefeld

Die Therapie des Patienten in unserer Orthopädie Praxis in Bielefeld folgt bewährten standardisierten Behandlungsschemata, die auf den Patienten individuell und zielführend zugeschnitten werden. Für den Patienten von Vorteil ist, dass sowohl konservative als auch operative Verfahren/ Arthroskopien aus einer Hand angeboten werden. Vermehrte Wechsel der behandelnden Ärzte werden somit vermieden.

Ziel ist es mit all den aufgeführten Maßnahmen ein individuelles, ganzheitliches Behandlungskonzept mit dem Patienten aufzustellen, um das bestmögliche Ergebnis zu erzielen.