Slider

Geldleistungen der GUV

Die gesetzliche Unfallversicherung umfasst eine Vielzahl von Leistungen. Diese werden zum einen in Form von Sachleistungen, z. B. im Rahmen von medizinischen und beruflichen Rehabilitationen, gewährt. Um die Verletzten im Rahmen dieser Maßnahmen finanziell abzusichern, zahlen die Unfallversicherungen zum anderen auch Verletzten- und Übergangsgeld. Sollten es trotz der medizinischen Maßnahmen Einschränkungen im Erwerbsleben bleiben, so zahlen die Unfallversicherer eine Rente. Voraussetzung hierfür ist eine andauernde Minderung der Erwerbsfähigkeit von mindestens 20 %.