Slider

Betriebssport

Betriebssport ist unter folgenden Voraussetzungen gesetzlich unfallversichert:

  • der Betriebssport dient als Ausgleich für körperliche, geistige oder nervliche Belastungen durch die Betriebstätigen
  • der Betriebssport wird regelmäßig ausgeübt und der Ausgleichszweck wird nach Art, Dauer und zeitlicher Lage berücksichtigt
  • der Teilnehmerkreis des Betriebssports ist im Wesentlichen beschränkt auf die Betriebsangehörigen
  • der Betriebssport wird vom Unternehmen organisiert

Eine Beschränkung des Betriebssports auf einzelne Sportarten besteht nicht. Risikosportarten wie Bungee- Jumping oder Drachenfliegen sind allerdings nicht mitversichert. Wichtig ist ebenfalls zu beachten, dass Veranstaltungen mit Wettkampfcharakter nicht versichert sind, wie z. B. Bei Pokalspielen einzelner Betriebssportgemeinschaften. Der Hin- und Rückweg zum Betriebssport wiederum ist versichert.